Tickets kaufen

Helga Beck

Das Mutter-Tochter Goldschmiedelabel HELGA BECK schafft zeitgenössischen Schmuck aus Gold und Silber, dem ein Wechselspiel von Rauheit und Eleganz innewohnt. Alle Schmuckstücke sind von Hand gefertigt und Einzelstücke. Der Schmuck zeichnet sich durch seinen unregelmäßigen, organischen Charakter aus und es kommen für dessen Herstellung nur faire Edelmetalle zum Einsatz. Das Label steht für Unisex Schmuckstücke ohne Geschlecherzuordnung.

Außergewöhnlich & Fair
Bei uns gibt es keine Serien und kein Schmuckstück ein zweites Mal. Auch ein Stück welches bereits verkauft ist und nachgefragt wird, ist dann beim nächsten Mal sicher ein wenig anders. Wie entsteht ein Schmuckstück bei uns? Meistens entstehen mindestens 10 Projekte gleichzeitig. Es gibt selten eine genaue Konstruktionszeichnung im Vorfeld. Oft verändert sich das Projekt in der Entstehungsphase.

Man findet bei HELGA BECK fast keine gleichmäßigen glatten Flächen. Wir lieben unregelmäßige, organische Formen und das Spiel mit Gegensätzen. Dunkle Metalle (oxidiertes Silber) verbunden mit Gold ist eine unserer Lieblingskombinationen. Von Anfang an haben wir uns auf die Verarbeitung von Rohsteinen spezialisiert. Rohdiamanten, rohe Aquamarine, Turmaline und Opale gehen mit dem organischen Stil unseres Schmucks Hand in Hand.
Die Vorliebe zur unterschiedlichen Bearbeitung und dem Experimentieren mit Oberflächen, wie dem Patinieren und Ätzen, macht unsere Schmuckstücke unverwechselbar und ist das Markenzeichen unseres Labels. Ebenfalls zur Inspiration dienen uns geometrische Formen, doch darf auch Asymmetrie eine Rolle spielen.

Auch die faire Gewinnung von Edelmetallen ist uns ein wichtiges Anliegen, weswegen wir diese von der österreichischen Gold- und Silberscheideanstalt Ögussa beziehen, die recyceltes oder fairmined Gold verwendet und Mitglied des Responsible Jewellery Council ist, einer gemeinnützigen Organisation die sich unter anderem der konfliktfreien Erzeugung von Edelmetallen widmet. Wir arbeiten ausschließlich mit recycelten Edelmetallen, die durch sogenanntes Urban Mining gewonnen werden, eine Art der Edelmetallgewinnung die, in Anbetracht von Sozialstandards und Umweltauswirkungen, Minenmaterial weit überlegen ist und Ressourcen schont.