Messe-Monat Februar: Ambiente & Furniture Fair

Veröffentlicht am 12. März 2019

Messe-Monat Februar: Von 8. bis 12.2. ging in Frankfurt die größte Messe für Konsumgüter über die Bühne – die Ambiente. Und mitten drin: Ich! Was ich dort alles gesehen habe und was mir besonders gefallen hat, verrate ich in diesem Blogpost.

Nahezu zeitgleich zur Ambiente fand in Stockholm die Furniture Fair statt. Auch dort habe ich vorbeigeschaut und die aktuellen Trends für Sie zusammengefasst.

Gemütlich & nachhaltig wohnen
Aufgefallen ist auf der Ambiente, dass nachhaltiges Wohnen mehr und mehr in den Fokus rückt. Möbelstücke aus natürlichen Materialien sorgen nicht nur für ein gemütliches Raumklima zuhause, sie schaffen auch durch schlichte Formen einen Rückzugsort und sind durch hochwertige Materialien und die perfekte Verarbeitung dieser langlebig. Geradlinige Formen sorgen dafür, dass die Möbel sich in den Wohnraum einfügen und unaufdringlich lange Zeit Freude bereiten.

Auch Recycling ist ein Thema: Überrascht hat mich hier die Firma Koziol, die passend zum Thema Nachhaltigkeit eine neue Kollektion namens „Organic collection“ präsentiert hat. Gearbeitet wird mit Zellulose – diese ist lebensmittelecht, umweltfreundlich und zu 100% recyclebar. Die Kollektion, die überwiegend aus Geschirr und Lunchboxen besteht, besticht durch pastellige Farben, die den Alltag bunter machen.

Schlicht & kühl
Auf der Furniture Fair in Schweden war vom gemütlichen Wohnen (noch) nicht allzu viel zu sehen. Klassisch nordisch wird hier auch heute noch kühl und schlicht eingerichtet. Ich persönlich bin kein Fan des nordischen Wohnstils.
Gemütlichkeit und Wohnlichkeit sind zwar langsam im Kommen, jedoch sehr reduziert und schlicht. Besonders beim Thema Sitzen und allem, was damit zusammenhängt, stehen Materialien wie Holz und Metall im Vordergrund, Stoffe und weiches Material findet man kaum.

Auch ich arbeite gerade an vielseitigen und spannenden Projekten – eines ist sehr lederlastig, bei der anderen stehen weiche Samtstoffe im Mittelpunkt. Spannend wird dann sowieso der April, wenn bei der Salone del Mobile in Mailand internationale Hingucker gezeigt werden.

Herzlichst,
Sven Dogs